Projekte fördern

Projekte fördern

Für die Zukunft

Bildung braucht einen langen Atem. Umso mehr freuen wir uns über das Vertrauen unserer langjährigen Projektpartner. Projekte aus Leidenschaft - für den MINT-Nachwuchs, für die Zukunft. Das ist unser Versprechen an Sie. Professionelle, verlässliche Strukturen sind dabei eine wichtige Voraussetzung. Helfen Sie uns, dass unsere Projekte auch weiterhin begeistern! Sie können NAT insgesamt oder einzelne Projekte fördern: 

Projektpartner

Als Projektpartner für NAT, mint:pink oder clean:tech fördern Sie uns für mindestens drei Jahre. Eine Partnerschaft ist ab 10.000 Euro jährlich möglich. Projektpartner werden in den entsprechenden Programmen aufgeführt und sind herzlich eingeladen, sich selbst ein Bild unserer Arbeit zu machen.

Die Programm bestehen aus fünf Programmtagen, jährlich nehmen bis zu 250 Mädchen bei mint:pink und bis zu 50 Jugendliche im Programm clean:tech teil. 

Projektförderer

Eine Einzelförderung unserer Projekte ist ab 5.000 Euro möglich. Dafür eignen sich insbesondere das Portal mint:match und die Match Days.

Melden Sie sich am besten bei uns, dann finden wir das Projekt, dass am besten zu Ihnen passt. 

Lesen Sie unten, was unsere langjährigen Förder und Projektpartner sagen: 

Jugend und Bildung lag unserer Stifterin sehr am Herzen, durch NAT können wir den Nachwuchs und die so wichtige Auseinandersetzung mit den Naturwissenschaften, insbesondere der Chemie, gleichzeitig fördern.

Dr. Friedrich WirbeleitIngeborg Gross Stiftung
Rolf Mathies

Ich glaube, wir müssen frühzeitg fördern - und dabei den Gestaltungswillen, Kreativität und Umsetzungswillen stärken - all das brauchen wir für die Zukunft!

Rolf MathiesGründer Earlybird

Zwei Vorstandsmitglieder der Stiftung sind Naturwissenschaftler, daher ist unser Engagement für die Förderung der MINT-Fächer in Schulen auch ein persönliches Anliegen.

Brigitte und Claus Uwe DäkeDäke-Stiftung

In meiner Tätigkeit in der Ausbildung von Studierenden in der Elektrotechnik sehe ich täglich, wie wichtig die Förderung junger Menschen ist.

Frank KorpelHermann Schürmann Stiftung
Sabine Fernau

Sabine FernauGeschäftsführung
 

040-328 91 98 50

Ihre Förderung zählt doppelt

Eine Förderung in den MINT-Nachwuchs zählt doppelt auf die Zukunft ein - Es ist eine Investition in den Nachwuchs und in Zukunftskompetenzen.

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Unsere Förderer und Projektpartner

Leseempfehlung