Klimaneutral bis 2045 – wie schaffen wir das?
08.06.2021

Klimaneutral bis 2045 – wie schaffen wir das?

Der Hamburger Klimakongress für Oberstufenschüler wird ab 2022 von der Merck Finck Stiftung gefördert. Aus aktuellem Anlass gibt es bereits im Juni einen virtuellen Aufschlag, der das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Mit dabei Vertreter von Shell Deutschland, des Clusters für Erneuerbare Energien und des Centrums für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit der Universität Hamburg.

Das Thema Klimaschutz ist mit dem ambitionierten Ziel, net zero schon im Jahr 2045 zu erreichen, zurück auf der Agenda. Grund genug für die Initiative Naturwissenschaft & Technik und die Merck-Finck-Stiftung, das Thema kurz vor den Sommerferien zu adressieren. Der Match Day net zero, am 16. Juni 2021 bietet die Auseinandersetzung mit dem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven: Das Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit der Uni Hamburg zeigt die Auswirkungen des Klimawandels auf den sibirischen Permafrost auf, das Cluster Wasserstoff/Erneuerbare Energien präsentiert u.a. das Zukunftsvorhaben grüner Wasserstoff und die Merck Finck Stiftung ist mit einem Beitrag zum Thema nachhaltiges Investment dabei.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Match Days.

Die Pressemitteilung zur Förderung durch die Merck Finck Stiftung finden Sie hier.

Leseempfehlung